Zufall Video!

Die größten Maschinengräber

2019-04-24 908 153 223,104 YouTube

Die größten Maschinengräber ► Hier ABONNIEREN: https://goo.gl/FDFpDo Hast du dich jemals gefragt, was mit all alten Maschinen passiert, wenn sie nutzlos geworden sind? Es gibt Tonnenweise alte Flugzeuge, Panzer, zurückgelassene Autos und sogar Züge, die irgendwo an einem vergessenen Ort vergraben liegen und in ihren Einzelteilen verrosten. Der Panzerfriedhof 32 Km von der russischen Grenze entfernt, bei einem geheimen Betriebswerk in Charkow, Ukraine, liegt eine verlassene, aber schwer bewachte Grabstätte von mehr als 400 sowjetischen Militärpanzern. In den 1960ern war dies eine florierende Panzerreparaturanlage, die sich auf die Überholung und Modernisierung älterer Modelle spezialisiert hatte. Sie reparierten zwischen 50-60 Panzer pro Monat. Der Flugzeugfriedhof Der größte Flugzeugfriedhof der Welt befindet sich auf der Davis-Monthan U.S. Air Force Basis in Tucson, Arizona. Besser bekannt als "Knochenhof", ist dies der Standort der 309. Luft- und Raumfahrts Wartungs- und Regenerierungsgruppe, kurz AMARG, die über 4.400 stillgelegte Kampfflugzeuge und Jets unterhält. Tschernobyls radioaktiver Friedhof Der vielleicht unheimlichste Maschinenfriedhof unserer Liste liegt im Dorf Buryakivka in der Sperrzone von Kiew, Ukraine. Buryakivka ist der letzte Friedhof für radioaktive Geräte, der nach dem langen Prozess der Entsorgung aller Rettungs-, Notfallausrüstungen und -fahrzeuge, die bei der Evakuierung und Quarantäne der Tschernobyl-Katastrophe verwendet und zurückgelassen wurden. Der Schiffsfriedhof Geisterschiffe sind Teil zahlloser Hollywood-Filme. Aber es gibt eine letzte Ruhestätte, den größten Schiffsfriedhof der Welt, der sogar Davey Jones' verblüffen könnte. An der Küste von Karachi, Pakistan, liegt eine effiziente Schiffskiller-Werft. Die massive Gadani-Schiffswerft recycelt jedes Jahr fast 100 riesige kommerzielle Tanker und außer Betrieb befindliche Kreuzfahrtschiffe zu Schrott. Was diesen Prozess noch erstaunlicher macht, ist dass die gesamte Arbeit mit nichts anderem als Handwerkzeugen geleistet wird. Die verlassenen Autos Der Friedhof des Autoverschrottungssystems in Großbritannien entstand als Ergebnis eines staatlichen Vorstoßes, der die Menschen ermutigen sollte, ihre alten Autos gegen neuere Modelle einzutauschen. Boliviens Zugfriedhof Das Letzte, was man hoch oben auf einem Berg erwartet, ist ein kaputter Zug. Und doch gibt es in den Anden mehrere. Bereits 1888 boomte der lokale Bergbau. Aber die Anden sind hoch, ein schwieriges Gelände und die Versorgung der Bergleute erwies sich als komplizierte Aufgabe. Die Lösung war eine lange, massive Eisenbahn. Trotz des Wiederstands der Einheimischen, die die Eisenbahn als Angriff auf ihre Lebensweise betrachteten, wurde die Strecke 1892 fertig gestellt. 50 Jahre lang sorgte die Eisenbahn für einen florierenden Handel in der Region. Auto Wald-Friedhof Es ist schon seltsam auf einen Haufen alter Autos zu stoßen, wenn sie auf einem Feld stehen. Aber eine Armee kaputter Autos tief im Wald zu entdecken, lässt einen verdutzt zurück. Niemand weiß, wie die Autofriedhöfe im Wald von Chattilon entstanden sind, aber man kann nicht leugnen, dass sie jetzt dort sind. Es sind etwas mehr als 500 Autos, die tief zwischen den dichten Bäumen vor dieser belgischen Stadt versacken. Oranjemund – der Diamant Fahrzeug-Schrottplatz Dieser schwer bewachte Haufen verrosteter, alter Traktoren und Autos war einst die Heimat von Diamantenherren und ihren Bergleuten. Warum sollte jemand kaputte Autos bewachen? Nun, das Gebiet ist noch immer eine aktive Diamantmine und sobald ein Fahrzeug das Gebiet erreicht, darf es nicht mehr weg. RAF Folkingham – Der Fake Flughafen RAF Folkingham, in Lincolnshire, Großbritannien, begann seine Existenz als „Lockflughafen“. Gefälschte Flugzeuge, gefälschte Start- und Landebahnen, alles gefälscht. Das Konzept damals 1940 war, dass Bomber bei einen Angriff sich für diesen Flughafen entscheiden würden, der aber in Wahrheit für das Land keine Bedeutung hatte. Motorrad-Friedhof In Lockport, New York, gibt es einen geheimen Motorradfriedhof. Das verlassene Lagerhaus gehörte einst einem Mann namens Kohl. Kohl war ein bekannter Motorradhändler mit scharfem Blick fürs Geschäft. Er kaufte einen Haufen japanischer und kaputter Bikes für wenig Geld und hatte schnell eine riesige Produktsammlung. Leider starb Kohl, bevor er das Projekt beenden konnte. Das Gebäude wurde von einem Mann namens Frank aufgekauft. Wir hoffen, dass dir das Video gefallen hat. Sag uns, welcher Friedhof am gruseligsten war. Und wenn du das Video geliked hast, klick auf Abonnieren und aktiviere die Benachrichtigungen, damit du als Erster weißt, wann ein neues Video kommt.

Original YouTube-Url






Video-Url